Die Bauern, Teil VII

Zum vorherigen Beitrag Nachts begegnet man endlich mal wieder Donald Trump im Traum. Man ist im Wachzustand kein Fan dieses Menschen, im Gegenteil. Bei früheren Traumbegegnungen zeigte er sich jedoch von einer so schrullig-sympathischen Seite, dass man inzwischen ein fast familiäres Verhältnis zu ihm entwickelt hat. Im Traum der vergangenen Nacht sind außer dem Ex-Präsidenten … Die Bauern, Teil VII weiterlesen

Keine Disziplin an Bord

Zum vorherigen Beitrag Obwohl einem Die Bauern außerordentlich gut gefallen, kommt man an diesem Tag nicht dazu, weiterzulesen. Denn man ist in München, liegt verkatert im Wohnzimmer von Freund Moses, mit dem man einen berauschten Sonntag verbracht hat. Gemeinsame Abfahrt von Berlin Hauptbahnhof, danach viereinhalb Stunden Bier aus dem Bordrestaurant. Zum Ausruhen hat man zwischen … Keine Disziplin an Bord weiterlesen

1.000 Seiten Ärgernis

Zum vorherigen Beitrag Mit Grauen stellt man sich vor, man hätte den saunervigen Schmachtfetzen Die Lilie im Tal nicht bereits im Rahmen der Szenen aus dem Provinzleben gelesen. Nach dem merkwürdig zusammen gestückelten Der Landarzt und dem ebenso unerträglichen Der Landpfarrer wäre das nun der dritte wirklich schlechte Balzac-Roman in Folge gewesen. 1.000 Seiten Ärgernis. … 1.000 Seiten Ärgernis weiterlesen