Die Beamten, Teil V

Zum vorherigen Beitrag

BAND 49: Die Beamten, S. 201 – 241

Entgegen aller Erwartungen nutzt des Lupeaulx das geheime Dokument nicht gegen Rabourdin, was diesen zu der Überlegung bringt: „Entweder, er hat den Abschnitt über sich nicht gelesen, oder er liebt meine Frau!“ In der Tat wiegelt der gerissene Diplomat noch ab, möchte Rabourdin befördern lassen, damit er selbst besser bei Célestine landen kann. Derweil schließt Bixiou im Büro Wetten ab, dass nicht Rabourdin, sondern der dümmliche Baudoyer befördert werden wird: „Die Ernennung wird nicht stattfinden (…), weil hier auf Erden alles fehlt, was gerecht und gut ist. Ich setze auf die Karte des Teufels.“

Man ahnt, dass er mit seiner Spekulation recht behalten wird, denn die „Holzwürmer“ um Baudoyer sind nicht untätig, sondern setzen alles daran, Rabourdins Ansehen zu untergraben. Ihr größter Coup: Mithilfe der Wucherer Gobseck und Gigonnet gelangen sie an des Lupeaulx‘ Schuldscheine im Wert von 250.000 Francs. Er beginnt also abzuwägen, ob Célestine die Tilgung all seiner Schulden wert ist. „In diesem Augenblick fragte sich des Lupeaulx (…), ob es sich nicht empfehle, ehe er die Blume seiner weltmännischen Gewandtheit für den Gatten anwende, das Herz der Frau zu ergründen, um zu erfahren, ob sie ihn für seine Ergebenheit wirklich belohnen werde.“
Rabourdins Zukunft hängt also von Célestines Bereitschaft für sexy-time ab.

Beste Stelle:

Der Alte runzelte die Brauen und nahm einen zärtlichen Gesichtsausdruck an wie ein Schlächter beim Gottesdienst.“

Weiterlesen

2 Gedanken zu “Die Beamten, Teil V

  1. Pingback: Die Beamten, Teil IV | CLINT LUKAS

  2. Pingback: Die Beamten, Teil VI | CLINT LUKAS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..